____Explosiv


Explosiv
Wer wird denn gleich in die Luft gehen?

Brisantes Kartenspiel fuer 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren.
Die Gangster sind unterwegs und versuchen, sich gegenseitig die fetteste Beute streitig zu machen. Man sollte jedoch den richtigen Zeitpunkt zum Aussteigen nicht verpassen und auch die Mitstreiter nicht aus den Augen lassen, sonst kann der Schuss ganz leicht nach hinten losgehen ...

Spielziel
Wer zum Schluss die meisten Explosivpunkte sammeln konnte, hat gewonnen.

Inhalt
32 Zahlenkarten
4 Farbkarten
16 Explosivkarten
1 Spielregel

Spielkarten
Die Zahlenkarten bestehen aus 4 verschiedenfarbigen Kartensaetzen mit den Werten 1 bis 8. Die Explosivkarten sind beidseitig bedruckt. Auf der Vorderseite sind Geldkoffer mit positiven Werten von 1 bis 8 abgebildet, auf der Rueckseite Bomben mit negativen Werten ebenfalls von 1 bis 8. Die Werte von Vorder- und Rueckseite ergeben ungeachtet des Vorzeichens zusammen immer 9. Wenn auf der Vorderseite also eine +6 abgebildet ist, ist die Rueckseite eine -3.

Spielvorbereitung
Die Zahlenkarten werden nach Farben sortiert. Jeder Spieler erhaelt einen Satz und die dazu passende Farbkarte, die er vor sich ablegt, damit im Laufe des Spiels immer erkennbar ist, welcher Spieler welche Farbe hat. Die Explosivkarten werden gemischt. Bei 2 Spielern werden 3 Karten mit der positiven Seite nach oben ausgelegt, bei 3 Spielern 4 Karten, bei 4 Spielern 5, also immer eine mehr als Mitspieler. Die restlichen Explosivkarten werden beiseite gelegt.

Spielverlauf
Alle Spieler versuchen nun, durch Anlegen ihrer Zahlenkarten moeglichst viele positive Explosivkarten zu bekommen. Es beginnt der Spieler mit den roten Zahlenkarten. Er legt eine seiner Karten unter der Explosivkarte an, dann folgt der im Uhrzeigersinn naechste Spieler. Der kann waehlen unter welche der Explosivkarten er anlegt.

Anlegeregeln
Fuer das Anlegen der Zahlenkarten in einer Kartenreihe gelten folgende Regeln:
- nie zwei gleichfarbige Zahlenkarten hintereinander
- jede Zahl nur einmal
- Ausnahme ist die 8 sie darf in einer Kartenreihe beliebig oft vorkommen.

Eine Reihe hochgehen lassen
Liegen in einer Kartenreihe bereits 7 Zahlenkarten, kann ein Spieler mit einer 8. Karte die Reihe "hochgehen lassen", d. h. ab der 8. Zahlenkarte wird die zugehoerige Explosivkarte umgedreht. Nun zaehlt der negative Wert der Rueckseite.
Bei 2 Spielern geht eine Kartenreihe nicht automatisch hoch, wenn die 8. Zahlenkarte gelegt wird. Am Ende einer Runde geht in diesem Fall die laengste Reihe hoch. Sind mehrere Reihen gleich lang, gehen sie alle hoch.

Rundenende und Auswertung
Sobald alle Spieler ihre Karten angelegt haben, endet die Runde. Nun wird jede Kartenreihe fuer sich gewertet: Jede Zahlenkarte zaehlt ihrem Zahlenwert entsprechend, nur die jeweils letzte Karte einer Kartenreihe zaehlt 2 Punkte zusS˙tzlich. Der Spieler, der die meisten Punkte in einer Reihe hat, bekommt die zugehoerige positive oder negative Explosivkarte. Danach werden alle Zahlenkarten nach Farben sortiert und wieder an die Spieler zurueckgegeben. Es werden neue Explosivkarten vom Stapel (mit der positiven Seite nach oben) ausgelegt. Die neue Runde beginnt der Spieler, der links vom Startspieler der vorigen Runde sitzt.

Gleichstand
Haben zwei oder mehr Spieler in einer Kartenreihe gleich viele Punkte, gewinnt derjenige die Explosivkarte, der die hs˙chste Karte in dieser Reihe gelegt hat. Herrscht auch hier Gleichstand, weil beide ihre 8 in dieser Reihe liegen haben, gewinnt die zweithoechste Karte. Hier ist ein Gleichstand nicht mehr moeglich, da au?er der 8 keine Zahl mehrfach in einer Reihe liegen darf.

Spielende
Das Spiel endet, sobald der Stapel der Explosivkarten verbraucht ist, bzw. nicht mehr genuegend Explosivkarten fuer eine neue Runde mehr da sind. Dann zaehlen alle Spieler die Punkte ihrer erbeuteten Explosivkarten zusammen. Es gewinnt der Spieler mit der hoechsten Gesamtpunktezahl. Wer laenger spielen moechte, schreibt einfach die erbeuteten Punkte aller Spieler auf und mischt jede Runde alle Explosivkarten neu.

Sonderfaelle
Stellt man fest, dass ein Spieler irgendwann vorher falsch angelegt hat (Zahl doppelt oder gleiche Farbe hintereinander), scheidet die betreffende Karte aus der laufenden Runde aus und darf erst in der naechsten Runde wieder verwendet werden. Kann ein Spieler nicht anlegen, setzt er einmal aus und gibt eine Karte seiner Wahl ab.

Variante "Hochexplosiv"
Die Spielregel fuer 2 Spieler kann auch fuer 3 oder 4 Spieler angewendet werden.