Speicherstadt


____Kontor - die Geschichte der Entstehung


Kontor entstand 1997 und war urspruenglich nur fuer zwei Spieler ausgelegt. Das ermoeglichte eine sehr intensive Entwicklung der Spielidee, weil man fuer das wichtige Testspielen nicht erst 3 oder 4 Leute zusammentrommeln musste.
Bevor der Hafenbau endgueltig in Amsterdam spielte, war erst der Bau der Hamburger Speicherstadt geplant. Das etwas mittelalterliche Flair Amsterdams schien dann aber doch ein noch reizvolleres Thema zu sein, als die die beginnende Industrielle Revolution.
Im Oktober 1997 war das Spiel soweit gereift, dass man sich damit beim Autorenwettbewerb des Hippodice Spieleclubs bewerben konnte. Nachdem es die erste Huerde genommen hatte und angefordert wurde, musste es sich gegen eine Konkurrenz von rund einhundert neuen Spielideen behaupten.

Die Begeisterung war natuerlich gross als im Maerz 98 beim Autorencafe in Bochum-Langendreer ein erster Platz dabei rauskam.





Folglich war das Interesse der anwesenden Verlagsredakteure, die auch gleichzeitig die Jury des Wettbewerbs bildeten, an der Spielidee gross. Schon bald war klar, wer das neue Spiel verlegen wird - Goldsieber Spiele.

Das es dann doch noch ein Jahr dauerte, bis Kontor auf den Markt kam, ist nicht ungewoehnlich. Nicht selten gibt es bei Spielen Vorlaufzeiten von zwei oder mehr Jahren. Waehrend dieser Zeit ist das Spiel natuerlich nicht liegen geblieben. So gab es noch einige Verbesserungen und vor allem die Umsetzung fuer mehr als zwei Spieler.
Sah es anfangs danach aus, als koennte man die Spielidee problemlos auf 3, 4 und 5 Spieler uebertragen, machte das Wertungsprinzip der Sache einen Strich durch die Rechnung. Erste Versuche fuehrten immer wieder zu sehr komplizierten und bemuehten Varianten, die schnell wieder verworfen wurden.

Letzendlich ist das Spiel auch fuer vier spielbar geworden. Als Teamspiel (es spielen immer zwei zusammen) hat es einen etwas anderen Charakter, verlaeuft schneller und erfordert eine gehoerige Portion Teamgeist. Bestens geeignet ist es fuer Spielrunden, die regelmessig in gleicher Besetzung spielen.

Bereits in der Wettbewerbs-Fassung beinhaltete das Spiel etliche Sonderregeln und Szenarien. Diese werden Teil des Spiels bleiben. Im Rahmen dieser Homepage werden dann regelmaessig weitere veroeffentlicht.